le mur, c'est quoi ?
 
 

Die Schülerzeitung Le Mur, vom technischen Gymnasium J. Guéhenno in Saint Amand Montrond und ihre europäischen Partner  vom  EPG – Europäischen Parlament der Gymnasien. (in der französischen Fassung PLE Parlement Lycéen Européen)

 

Die Schülerzeitung  Le Mur ist ein im Jahre 1986 im technischen Gymnasium J. Guéhenno in Saint Amand - einer Kleinstadt im Herzen Frankreichs -gegründetes pädagogisches Projekt. Seit ihrer Gründung wurden über140 Ausgaben, Tausende von Interviews und Reportagen veröffentlicht, pädagogische Projekte in Ganz Europa verwirklicht. Daran haben jedes Jahr mehr als hundert Schüler vom Zweig „Schmuckwarenherstellung“ teilgenommen. Le Mur wird als eine des ältesten und bekanntesten Schülerzeitungen in ganz Frankreich anerkannt. Durch eine permanente Projektpädagogik wird in erster Linie versucht, die berufliche Ausbildung im Bereich Schmuckwaren mit der kulturellen und staatsbürgerlichen  Erziehung zu verbinden. Die Beteiligten  sind davon überzeugt, dass eine andere Schulform für diejenigen möglich ist, die das Erlernen von Grundkenntnissen wie lesen und schreiben ablehnen, auch davon, dass es sich dann nur um eine für Beruf und europäische Umgebung aufgeschlossene
Schulform handeln kann. 1992 hat die Schülerzeitung le Mur den Impuls zur Gründung des Europäischen Parlaments
der Schmuckwarenschulen und der Schülerzeitungen gegeben und dabei Vertretungen aus den 11 anderen
europäischen Mitgliedstaaten zu einem Treffen  in Saint Amand eingeladen. Heute  verbindet le Mur
die Schüler der 23 „Schmuckwarenschulen“ des europäischen Netzes miteinander.

Wenn Sie irgendwo in Europa eine „Schmuckwarenschule“ besuchen...
 
Wir würden uns sehr darüber freuen, uns mit Ihnen in Verbindung zu setzen. Sie können auch einer
unserer europäischen Partner werden. Wir arbeiten mit den üblichen Programmen der EU :
Socrates, Leonardo. Unser Netz „Europäisches Parlament der Gymnasien –EPG-„umfasst 23 Schulen
in Europa und in der ganzen Welt überhaupt, in denen Schmuckwaren hergestellt oder Edelsteine
geschliffen werden. Der allererste  Zweck dieser Vereinigung besteht darin, alle internationalen
Aktionen zwischen den Mitgliedschulen, alle europäischen Projekte mit kultureller und beruflicher
Dimension zu fördern, wie etwa Berufspraktika in Betrieben, Schüleraustausche in der
Ausbildungszeit, Weiter-führung der Studiums oder Arbeitssuche im Ausland, Schulprojekte,
Reportagen und europäische Wettbewerbe im Schmuckwarendesign, Erarbeitung von
Texten und Zeichnungen, Gestaltung eines Fachlexikons in mehreren Sprachen,
Wanderausstellungen und Teilnahme  an internationalen Messen.


Wenn Sie daran interessiert sind,
melden Sie sich unter  : lemur@wanadoo.fr